Freitag, 30. April 2010

... ich lese - in der Fünte ...

... jetzt gleich. Wie bereits angekündigt findet heute in der Fünte in Mülheim die "Nacht der Autoren" statt und ich bin mit ein paar meiner lyrischen Werke mit dabei.

Einfach vorbei kommen, es sind klasse Autoren dabei. In den Mai tanzen oder Literatur genießen - also ich weiß, was ich heute mache.

Link zur Fünte: http://www.fuente-kulturzentrum.de

Freitag, 16. April 2010

Nacht der Autoren

In der Fünte (Mülheim) wird wieder eine "Nacht der Autoren" veranstaltet. Mit ein wenig Glück bin ich als Autorin mit dabei. Empfehlen möchte ich diese Autorennacht auf jeden Fall: urige Location, klasse Autoren und eine gute Mischung aus Lyrik und Prosa.

Es lesen unter anderem

Raniero Spahn, Andre Homont, Karsten Niggemeier, Roman Del, Michael Starcke, Jenny Canales, Wini M., Inge Fleischer und Amanda Mc Grey, Angelika Stephan u.a.

Veranstalter ist Frank Bruns, Inhaber der FÜNTE.

Datum: 30. April 2010

Uhrzeit: 19:30 Uhr

Homepage: http://www.fuente-kulturzentrum.de

Samstag, 10. April 2010

"Die Welt der GEHEIMEN DYNASTIE" - Lesung

Auf diese Lesung im Mai möchte ich besonders hinweisen, da unter anderem eine liebe Autorenkollegin lesen wird, deren Arbeiten ich sehr schätze. Das Thema Vampire finde ich nach wie vor spannend und wird hier von mehreren Autoren aus unterschiedlichsten Sichten beleuchtet.

Da ich die Fünte kenne - eine wirklich urige Location in Mülheim - kann ich diese Lesung nur empfehlen!! Sichert euch rechtzeitig Karten.

Mehr zum Termin auf meiner Webseite: Link zum Termin auf WE

Montag, 5. April 2010

Verlag verschenkt Hörbuch - für 9000 Euro

Der Weg, den Autor Cory Doctorow einschlägt, scheint nun doch für manche Verlage interessant zu werden. Doctorow stellt bekanntlicherweise seine Werke zusätzlich zum gedruckten Werk, dass käuflich zu erwerben ist, auch als kostenlosen Download unter CC-Lizenz im Internet zur Verfügung. Der Argon Verlag will jetzt - laut Bericht im Literaturcafé - ein Hörbuch von Doctorow verschenken. Einzige Bedingung: 9000 Euro müssen zusammen kommen, damit der Verlag dieses Projekt finanzieren könne.

Doch lest dazu den Artikel im Literaturcafé: Link anklicken (Quelle: www.literaturcafe.de)