Sonntag, 27. November 2011

Wird das gedruckte Buch doch irgendwann Geschichte sein?

Laut einer Umfrage, geht man davon aus, dass in den nächsten zehn Jahren E-Reader das gedruckte Buch ablösen werden. Mmh. Ich mag Elektronik ja schon, doch so einen Reader... Ich weiß nicht. Mir fehlt da im Moment der echte Mehrwert.

Wo ich nämlich ins Grübeln gerate, ist der Preis für E-Books. Für unbekannte Werke, Märchen und Lyrik zahle ich moderate Preise von ein, zwei Euro. In Ordnung. Ist das Werk bekannter oder gar ein Bestseller, bezahle ich genau so viel, wie für die gedruckte Version, obwohl gar keine Druckkosten entstanden sind. Manche E-Books kosten da schnell mal 20 Euro!! Und manche Werke - besonders Fachliteratur - sind als E-Book sogar teurer, als die Printausgabe. Verstehe ich nicht.

Die "Herstellung" eines Buches sollte doch viel billiger sein, wenn man "nur" eine Datei erstellt, dennoch werden die gleichen Preise für eine Datei verlangt, wie für ein gedrucktes Buch. Sorry, aber das kann ich nicht nachvollziehen. Buchpreisbindung hin oder her.

Deshalb werde ich mir wohl weiterhin gedruckte Werke ins Regal stellen. Auch, wenn mich die Technik der E-Reader schon ein wenig reizt.

Hier gibt es übrigens den Artikel zur Umfrage: Link zu gulli.com

Mittwoch, 2. November 2011

Rezension im Bücher-Wiki

Der Bochumer Lyriker Michael Starcke hat eine Rezension über meinen Lyrik-Band "angekommen?!" im Bücher-Wiki veröffentlicht. Bin sehr beeindruckt! Danke! Danke! Danke!

Link zur Rezension


Dienstag, 1. November 2011

damals - heute - morgen

... lautet der Titel meiner Lesung im Atelier Pilbri in Hilden am Sonntag, 4. Dezember 2011 (ab 11 Uhr).

Mit 15 habe ich die Wende in meiner alten Heimat live miterlebt - eine turbulente Zeit, die mich sehr geprägt hat. Erst Jahre später brachte ich meine Gedanken und Erinnerungen auf Papier. In Hilden werde ich ein paar dieser Werke lesen.

Zudem stelle ich meinen neuen Gedichtband "angekommen?!" vor - Lyrik, die sich mehr mit dem heute und morgen beschäftigt.

Alles in allem wird es eine gemütliche "Lesung mit Wohnzimmerflair" in der Galerie von Künstlerin Britta Neumärker.

Alle Infos dazu findet ihr in meinem Terminkalender: Link zum Kalender

Update: Info zur Lesung als PDF (Bild anklicken)