Donnerstag, 17. Mai 2012

Neue Rezensionen und mehr

Ich war heute fleißig und habe zwei neue Rezensionen veröffentlicht.

Lola Victoria Abco "Am Ende vom Horizont": Es sind Geschichten, die aufwühlen können, nachdenklich stimmen und die Gedanken weit fort tragen. "Am Ende vom Horizont" ist eine gut ausgewählte Sammlung von Novellen der Autorin Lola Victoria Abco, die in jeder Geschichte von Menschen erzählt, die vor mehr oder weniger schwer wiegenden Entscheidungen stehen - und diese treffen oder auch nicht. Die Autorin schafft es mit ihrem unverkennbaren Stil, ihre Leser sofort in die Geschichten zu ziehen. Man ist dabei und kann als stummer Teilhaber die Protagonisten auf ihren Gefühlsreisen begleiten.

Rezension "Am Ende vom Horizon" lesen

Stefanie Philipp "Der Sohn der Amazone": Ein bemerkenswertes Debüt ist Autorin Stefanie Philipp mit ihrem Buch "Der Sohn der Amazone" gelungen, das als Amazon Kindle Edition erschienen ist. Der historische Roman erzählt vom Leben der Amazonen, dem Volk der Freien Frauen, und setzt sich mit den Schwierigkeiten alter Glaubenssätze auseinander, die auftauchen, wenn man diese verändern möchte.

Rezension "Der Sohn der Amazone" lesen

Und es gibt einen neuen Podcast von Lola Victoria Abco. Den Link dazu findet ihr hier:

Link zur Podcast-Seite

Viel Spaß beim Lesen und hören!

Samstag, 12. Mai 2012

2012 geht die Welt doch nicht unter

"Schatz, bestell' die Zeitung ab, der Weltuntergang kommt!" - Natürlich geht die Welt nicht unter - wer das nicht glauben kann oder will, der sollte mal Florian Freistetters Roman "2012 - Keine Panik" lesen. Der Jenaer Astronom hat nämlich verschiedene Hiobsbotschaften rund um den 21.12.2012 gesammelt, genauer betrachtet und widerlegt: wissenschaftlich, logisch, mit gesundem Menschenverstand.

Ein geniales Buch, wissenschaftlich ja, aber gut verständlich und sehr spannend geschrieben. Unser Sonnensystem ist etwas Großes, Geniales, aber es gibt dort oben keinerlei Anhaltspunkte, dass im Dezember ein mysteriöser Planet auf uns knallt, die Milchstraße merkwürdige Strahlen auf die Erde schickt oder die Sonne uns verbrennt. Alles gut.

Meine Rezension zum Buch findet ihr hier.

"Ich bin die Böse" - die Anne bringt es auf den Punkt

Das deutsche Urheberrecht - ach, ich mag fast nicht mehr. Bitte, Leute, setzt Euch hin und sprecht miteinander und entwickelt gemeinsam ein neues Urheberrecht, das in unsere heutige, digitale Zeit passt und allen Seiten gerecht wird.

Anne Schüßler bringt das ganze Dilemma in ihrem Blog sehr gut auf den Punkt. Sie spricht mir voll aus der Seele. Danke Anne!

Lest selbst: Beitrag von Anne Schüßler